Archiv für Oktober 2012

Erster Bericht zum Aktionstag

Einen ersten Bericht zu dem Aktionstag findet ihr auf der Seite von Avanti – Projekt undogmatische Linke.
Vielen Dank an all die, die mit uns trotz eisiger Kälte und riesiger Polizeibegleitung auf der Straße waren. Eine Auswertung folgt in den nächsten Tagen.
Weiter geht es am 10.11. (13h Hachmannplatz) mit der Großdemonstration ‚Mietenwahnsinn stoppen!‘

Heute: Aktionstag!

Die Temperaturen liegen noch unter dem Gefrierpunkt, doch die Stimmung steigt. Alle heute raus zum Aktionstag „Suchst du noch oder wohnst du schon?“ ab 14 Uhr auf dem Campus. Infos versuchen wir während des Tages per twitter zu liefern – hashtag #mietenwahnsinn. Und nicht vergessen: Zieht euch warm an!

https://twitter.com/wohnraum_hh

Pressespiegel der Nachttanzdemo

RTL, Abendblatt und NDR berichten bereits über das „Raven gegen Wohnungsnot“ gestern Abend. Einen Überblick über die Presseberichte im Rahmen der Kampagne Schlaflos in Hamburg? Mietenwahnsinn stoppen findet ihr hier

27.10.: Aktionstag „Suchst du noch oder wohnst du schon?“

Aktionstag am 27.10.2012
Treffpunkt: 14 Uhr Campus Uni Hamburg (vorm Audimax)

Wir wollen unseren Protest auf die Straße tragen – kreativ, bunt und vielfältig! In Form von kleinen Stadtspaziergängen sollen die brisantesten Spielfelder der hamburgischen Stadtentwicklungspolitik erkundet und Alternativnutzungen praktisch erarbeitet werden. Wir wollen uns ein Recht auf Stadt nehmen und Wohnraum selber machen! Kommt vorbei, zeigt Präsenz, packt mit an! Los geht es vom Campus der Uni Hamburg.

An diesem Tag werden zudem in mehreren Stadtteilen weitere Aktionen stattfinden, die den Mietenwahnsinn in der Hansestadt thematisieren werden.

Mietenwahnsinn stoppen – Leerstand zu Wohnraum!

Die Temperaturen liegen noch unter dem Gefrierpunkt, doch die Stimmung steigt. Alle heute raus zum Aktionstag „Suchst du noch oder wohnst du schon?“ ab 14 Uhr auf dem Campus Infos versuchen wir während des Tages per twitter zu liefern – hashtag #mietenwahnsinn. Und nicht vergessen: Zieht euch warm an!

https://twitter.com/wohnraum_hh

24.Oktober, 18 Uhr / Vortrag: „Unternehmen Hamburg“ – neoliberale Stadtpolitik im Widerspruch stadtpolitischer Bewegungen

Mietenwahnsinn, Gentrifizierung und Verdrängung sind Schlagworte, die seit einigen Jahren die wohnungspolitische Diskussion in der Hansestadt Hamburg begleiten. Erste Anzeichen einer neoliberalen Stadtpolitik lassen sich allerdings schon deutlich früher beobachten. 1983 rief der damalige Bürgermeister Klaus von Dohnanyi das „Unternehmen Hamburg“ aus und forderte eine Politik ein, die sich ausrichtet auf „die Gewinnung kreativer Menschen für Hamburg.“

Im Rahmen der Veranstaltung sollen der neoliberale Wandel der Hansestadt und die Rolle der Studierenden in diesem Prozess nachgezeichnet und Alternativen gemeinsam entwickelt werden.

Der Vortragende Jonas Füllner ist Stadtentwicklungsexperte, promoviert an der Universität Hamburg zum Thema „Unternehmerische Stadt“ und ist aktiv im Bündnis „Recht auf Stadt“.

Die Veranstaltung findet am 24. Oktober 2012 um 18 Uhr am Campus Berliner Tor (Berliner Tor 5) im Raum 1.12 (1.OG) der HAW Hamburg statt. Der Eintritt für diesen Vortrag ist frei.